Eine große Gruppe Schüler (Radierung Elke)
Radierung: Elke

Präambel

Kategorie-Icon Schule

An der Levana-Schule Eisleben wird jeder Schüler seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert

  • in Sprache und Denken,
  • in Wahrnehmung und Bewegung,
  • in personaler und sozialer Identität,
  • in Stärkung zusätzlicher individueller Kompetenzen,
  • und in der Festigung der Eigenverantwortlichkeit.

Über uns

Kategorie-Icon Schule

An der Levana-Schule Eisleben lernen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit dem dominanten Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, auch in Verbindung mit anderen Förderschwerpunkten wie

  • emotionale und soziale Entwicklung,
  • Sprache,
  • körperliche und motorische Entwicklung,
  • Hören,
  • Sehen,
  • autistisches Verhalten,
  • langfristige Erkrankung.

Aufbauend auf dem Prinzip „Jeder trägt Mitverantwortung!“ werden Schüler mit weniger starken Behinderungen befähigt und angehalten, Mitschülern mit stärkeren Behinderungen zu helfen und sie entsprechend ihrer jeweiligen individuellen Bedürfnislage zu unterstützen.

Das Alter der Schüler beträgt 6 bis 18 Jahre. Der Aufnahme in die Levana-Schule Eisleben geht generell die Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs voraus.

Die Klassenzusammensetzung orientiert sich

  • am Alter der Schüler,
  • an einer möglichen gegenseitigen Ergänzung aufgrund des bestehenden Förderbedarfs,
  • an sozialen Gesichtspunkten,
  • und am jeweiligen Integrationsanspruch der Schüler mit schweren Behinderungen in eine Gruppe weniger stark behinderter Schüler.

An der Levana-Schule Eisleben gibt es keine reinen „Förderklassen“ von Schülern mit schweren oder schwersten Behinderungen. Diese Schüler werden vielmehr in bestehende Klassenverbände integriert und erfahren dennoch eine intensive therapeutische Förderung.

Die Levana-Schule unterbreitet an Unterrichtstagen ein verlässliches Ganztagsangebot von 7.00 bis 15.30 Uhr. Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet um 13.30 Uhr, dienstags um 14.15 Uhr. Nach dem Unterricht haben die Schüler die Möglichkeit, verschiedene pädagogische Angebote zu nutzen.

Die Grundlagen für unsere Arbeit bilden die verbindlichen schulrechtlichen Bestimmungen des Landes Sachsen-Anhalt, die Rahmenrichtlinien in ihren neuesten Fassungen, das Schulprogramm und der schulinterne Lehrplan der Levana-Schule sowie die individuellen Förderpläne der Schüler.

Die Levana-Schule Eisleben ist Bestandteil des regionalen Förderzentrums Mansfeld-Südharz.

Elvira Gorisch, Förderschulrektorin der Levana-Schule Eisleben

Galerien zu
Schule

Zur Fotogalerie SchuleZur Grafikgalerie Schule

Artikel zu
Schule

Mädchen mit SchuleZur Kategorie SchulprofilZur Startseite
Schnecke KlaroKlaro-Blog
Zurück zur Startseite
Impressum Kontakt Barrierefrei Startseite