Person in Badewanne, mit Badeofen und Badeutensilien (Zeichnung Andy)
Zeichnung: Andy

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

einkaufen, Sachen kaufen, Lebensmittel

arbeiten gehen, um Geld zu verdienen

essen und trinken, Vitamine essen, warme Mahlzeiten und Getränke, Hilfe beim Essen, füttern

pflegen, eindieseln, schminken

duschen, waschen, Zähne putzen

Finger- und Fußnägel schneiden, feilen, bürsten, säubern, Haare kämmen, waschen, schneiden, rasieren

Ohren säubern, Nase putzen

auf Toilette gehen, abwischen, spülen, sich selbst waschen

ausziehen, anziehen, Hose hochziehen, Hemd in die Hose stecken, BH richtig hinziehen

den Arzt aufsuchen bei Krankheiten

witterungsgerecht kleiden, Mütze, Schal, Handschuhe anziehen

Schuhe anziehen und zubinden, Schleife, Knoten

Bänder einfädeln, Knöpfe schließen, Reißverschluss hoch- und runterziehen

Taschen ein- und auspacken, wegräumen, Sachen richten, Gürtel öffnen und schließen

Text: Schüler der Klasse W5 zusammen mit Frau Gorisch, Frau Karpe, Frau Wege

Im Rahmen der lebenspraktischen bzw. basalen Förderung werden Fähigkeiten und Fertigkeiten angebahnt und erworben, die im fachorientierten Unterricht weitergeführt werden. Es handelt sich dabei um grundlegende Erlebens-, Erfahrungs-, Lern- und Arbeitsangebote, welche keinem konkreten Lernbereich zugeordnet werden können.

Lebenspraktische Förderung beinhaltet die Entwicklung

  • der Merkfähigkeit
  • der Wahrnehmung / Wahrnehmungsverarbeitung
  • der Kommunikation und Sozialisation
  • des Sprachverständnisses und der Sprachfähigkeit
  • der Motorik und Beweglichkeit
  • der Imitationsfähigkeit
  • des Neugierverhaltens

Ziele der lebenspraktischen Förderung sind

  • Existenzsicherung (z.B. Nahrungszufuhr und -aufnahme, hygienische Maßnahmen)
  • Ermöglichung von Erfahrungen als Voraussetzung für das Lernen (z.B. Selbsterfahrung, Umwelterfahrungen)
  • Förderung psychischer Stabilität (z.B. durch Selbsterfahrung und soziale Beziehungen)
  • Förderung sozialer Kompetenzen (z.B. in der Klassengemeinschaft)
  • Vermittlung lebensbedeutsamer Fähigkeiten und Fertigkeiten (z.B. Aus- und Anziehen)
  • Koordination von Wahrnehmung und Bewegung (Auge-Hand-Koordination, Aufbau kognitiver Strukturen)

Lebenspraktische Förderung wird in folgende Lernbereiche untergliedert

  • Selbsterfahrung und soziale Beziehungen
  • Nahrungsaufnahme
  • Pflege
  • Erfahrung mit Material und Gegenständen
  • Erfahrung und Umgang mit der Zeit
  • Naturbegegnung/ Naturerfahrung

Text: Auszug aus dem Schulprogramm der Levana-Schule Eisleben

Galerien zu
Lernen

Zur Fotogalerie LernenZur Grafikgalerie Lernen

Artikel zu
Lernen

Mädchen mit KofferZur StartseiteZur Kategorie Lernen
Schnecke KlaroKlaro-Blog
Zurück zur Startseite
Impressum Kontakt Barrierefrei Startseite